Sprungziele

Mitteilung der Deutschen Bahn

  • ICE-Ausbau
  • Aktuelle Meldung

Mit Mail vom 17.05.2024 informierte die Deutsche Bahn die Gemeinde Altendorf über die Wochenendarbeiten vom 25.05. - 26.05.2024.

Das Schreiben der DB InfraGO AG wird hier für die Öffentlichkeit wiedergegeben:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir informieren über notwendige Samstags-/Sonntags-/Feiertagsarbeit wie folgt:

- Samstag, 25.05.2024, von 7:00 bis 18:00 Uhr
- Sonntag, 26.05.2024, w.v.


um die nächste Inbetriebnahme vorzubereiten. Unternehmen sind aufgefordert, Einschränkungen für die Öffentlichkeit zu reduzieren.
Während der Arbeiten gelangt folgendes Gerät zum Einsatz wie z.B.
- Zweiwegebagger, gleisfahrbare Geräte, Windhoff, Stromaggregate, Promax, Kleingerät etc.


Arbeiten finden im zu errichtenden Gleiskörper statt. Häufige Andienungen von extern von Arbeitsspitzen sind eher nicht zu erwarten. Von lärm- und erschütterungsverursachten Störungen der Anwohnerschaft ist nicht auszugehen. Wenn ggf. doch, dann greifen die üblichen allseits bekannten und mehrfach mitgeteilten Regularien zum Thema Ersatzwohnraum.
Art der Arbeit am Sa./So. km Bereich, Fa. L. Weiß GmbH & Co. KG
Montage Kettenwerke an Oberleitungsmasten am Samstag 49,250-50,900 nördlich Altendorfs bis zum Leimhüll, Hirschaid
w.v. am Sonntag 48,150–50,900 ab Altendorf Süd, nördliches Arbeitsende w.v.


Die Firma Max BÖGL GmbH & CO. KG ist am Samstag mit Arbeiten im Bereich der Straßenunterführung Altendorf, Jurastraße, befasst. Dort werden betonkosmetische Arbeiten stattfinden. Im Weiteren wird ge-schalt, bewehrt etc. Baustellenübliche Hebezeuge und Kleingeräte finden Einsatz. Von unmittelbarer Lärm-beastung wird nicht ausgegangen. Die Arbeiten sind geplant von 7:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr.

Grundsätzlich werden ausschließlich auf neuestem Stand der Technik befindliche Baugeräte eingesetzt.

Sicherungsmittel gelangen zum Schutz vor Gefahren aus dem Eisenbahnbetrieb in Übereinstimmung mit der Vorschriftenlage zum Einsatz.
Die Arbeiten werden durch die in der Industriestraße 100, Hirschaid, ansässige Bauüberwachung kontrol-liert und immissionsschutztechnisch durch das Sachverständigenbüro begleitet.
Das „Lärmtelefon“ (Mobil-Nummer 0151 / 255 32 178) wird nur während der Sonntagsarbeit durch einen Mitarbeiter der Bauüberwachung besetzt sein.
Bitte informieren Sie in eigenem Ermessen ggf. Maßnahmenbetroffene, Ihre örtliche Polizeiinspektion, Ret-tungskräfte/Feuerwehren etc.
Die DB InfraGO AG informiert wie gewohnt
• Gemeinden Altendorf, Markt Hirschaid und Strullendorf,
• zuständige Polizeiinspektionen für Bamberg Land und Forchheim
• Landratsämter in Bamberg und Forchheim
per Mail.

Die Arbeiten wurden beantragt und genehmigt.
Für evtl. Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

DB InfraGO AG

 

Zurück

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.