nachrichten mitteilungenzurück

Bauleitplanung „Pfarrwiese“

Amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Altendorf über die Durchführung der Bürgerbeteiligung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) für die Aufstellung des Bebauungsplanes „Pfarrwiese“

Um Bauflächen zur weiteren maßvollen Entwicklung der Gemeinde bereitzustellen, beschloss der Gemeinderat am 30.07.2019 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Pfarrwiese“ gem. § 2 Abs. 1 und §§ 8 und 30 Baugesetzbuch (BauGB) im vereinfachten Verfahren nach § 13a BauGB. Die Regelungen unter § 13a Abs. 2 Nrn. 2, 3 und 4 BauGB treffen auf den vorliegenden Fall zu bzw. werden in Anspruch genommen.

Im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB gelten die Vorschriften des vereinfachten Verfahrens nach § 13 BauGB. Für das weitere Verfahren gelten somit die Vorschriften nach § 13 Abs. 2 Nr. 1 BauGB.

Der Plan erhält den Namen "Bebauungsplan Pfarrwiese".

In der Zeit vom 20.07.2020 bis einschließlich 17.08.2020 konnte der Bebauungsplan "Pfarrwiese", Ortsteil Seussling, in der Fassung vom 25.06.2020 zur Unterrichtung der Öffentlichkeit über „die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung“ im Rahmen des vereinfachten Verfahrens nach § 13a BauGB öffentlich eingesehen werden.

In der Zeit vom 20.07.2020 bis einschließlich 17.08.2020 konnte der Bebauungsplan "Pfarrwiese", Ortsteil Seussling, in der Fassung vom 25.06.2020 zur Unterrichtung der Öffentlichkeit über „die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung“ im Rahmen des vereinfachten Verfahrens nach § 13a BauGB öffentlich eingesehen werden.

Der Gemeinderat von Altendorf nimmt in der Sitzung am 24.09.2020 Kenntnis von der Durchführung der Unterrichtung der Öffentlichkeit nach § 13 a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB zum Bebauungsplan „Pfarrwiese“ in Seußling.

Der Gemeinderat von Altendorf würdigt die eingegangenen Anregungen, billigt den vom Büro iVS, Kronach, ausgearbeiteten Planentwurf in der Fassung vom 24.09.2020 mit Begründung vom 24.09.2020 und beschließt die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB, sowie die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB des Bebauungsplans.

Die so bezeichnete und vorliegende Planfassung vom 24.09.2020 ist nach Maßgabe des § 4a Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

Es sollen Flächen für ein „Mischgebiet" (MI) gemäß § 6 BauNVO, sowie Flächen für ein „Allgemeines Wohngebiet" (WA) gemäß § 4 BauNVO festgesetzt werden.

Der Geltungsbereich für das geplante Baugebiet „Pfarrwiese“ umfasst folgende Grundstücke bzw. Teilflächen (TF) von Grundstücken der Gemarkung Seußling:
Fl.-Nr. 111, 112, 121/4, 79/2, 79/1 und 81/3

Das Baugebiet liegt ca. 200-250 m südöstlich des Ortszentrums von Seußling und teilt sich in zwei Teile. Die über die Fl.-Nr. 111 erreichbare Fläche auf Fl.-Nr. 81 greift in den bislang ausschließlich als Grünfläche genutzten Bereich zwischen dem alten (oberen) Ortskern und der im Tal verlaufenden neueren Bebauung mit Siedlungsstruktur ein. Die geplante Bebauung auf Fl.- Nr. 121/4 schließt eine Lücke zwischen zwei neueren Siedlungsteilen.

Mit der Planaufstellung wurde das Büro iVS, Kronach beauftragt.

Aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19) kann es bei der Zugänglichkeit und Einsichtnahme der Planunterlagen zu Einschränkungen kommen. Es wird darauf hingewiesen:

Die Planunterlagen zum Bebauungsplan "Pfarrwiese" liegen in der Fassung vom 24.09.2020 in der Zeit

vom 16. November 2020 bis einschließlich 18. Dezember 2020

im Rathaus der Gemeinde Altendorf, Bauamt, Jurastr. 1, 96146 Altendorf, während der Dienststunden gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich aus.

Alle Unterlagen in Zusammenhang mit dem Bebauungsplan-Verfahren als PDF-Download:

Da bei der Einsichtnahme der Mindestabstand eingehalten werden muss, wird jeder Bürger, der die Unterlagen zum Bebauungsplan im Rathaus einsehen möchte, gebeten, sich zur Vermeidung von Terminüberschneidungen mit anderen Interessenten vorher kurz telefonisch bei der Gemeinde Altendorf (Tel. 09545/44330) anzukündigen.

Während der Auslegungszeit kann jedermann Bedenken oder Anregungen zu dem Planentwurf schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

Die Auslegung wird weiterhin mit dem Hinweis versehen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben können.

 

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e Datenschutz-Grundverordnung (DGSVO) i. V. m. § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt "Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren", das ebenfalls öffentlich ausliegt.

 

Gemeinde Altendorf

 

Karl-Heinz Wagner
1. Bürgermeister

 Videogrußwort

grussworte teaser

  Amtsblatt

amtblatt

 Ortspläne

op altendorf

 Lage

lage

  Terminkalender

kalender

altendorf buergernet

Allianz Regnitz Aisch

 Stichwortindex

stichwortindex

altendorf trenner unten


 Nachrichten aus dem Amtsblatt der Gemeinde Altendorf ...   Zur Homepage des Landkreises ...    Nachrichten bei inFranken ...   Polizeibericht bei Radio Bamberg ...  bs l   Nachrichten bei nordbayern.de ...   Meldungen aus dem BR-Studio Franken ...  Kultur Bamberg Veranstaltungsheft ...   Zum Marktspiegel ...   Zum WOBLA ...  TV Oberfranken ... 


altendorf buergernet   Allianz Regnitz Aisch    Verkehrsverbund Großraum Nürnberg ...    Die Fränkische Schweiz ...   Zum Kirchweihkalender für Stadt & Landkreis Bamberg ...        frankentourismus    Flussparadies Franken ...     Zu den Verkehrsinfos von BayernInfo ...    Metropolregion Nuremberg

altendorf trenner unten

 

© Gemeinde Altendorf